Schweiz und ?sterreich verpassen Einzug in Finalrunde

Mainpost

-

14 Februar 2019 13:04

Lesen Sie auch

Der sechste Sieg in Folge
28 Oktober 2019 19:18

Biel

Schweiz und ?sterreich verpassen Einzug in Finalrunde

Ohne Topstar Roger Federer und Stan Wawrinka hat die Tennis-Auswahl der Schweiz im Davis Cup den Einzug in die Endrunde verpasst. Zum Auftakt der neuen ?ra im Nationen-Wettbewerb war die Niederlage der Eidgenossen in Biel beim Stande von 1:3 gegen Russland besiegelt.
Der Schweizer Henri Laaksonen in der Partie gegen den Russen Chatschanow. Foto: Adrien Perritaz/KEYSTONE
Im Doppel wurde der 15-j?hrige J?r?me Kym zum j?ngsten Schweizer Davis-Cup-Spieler. Kym gewann mit Henri Laaksonen gegen die favorisierten Russen Jewgeni Donskoi/Andrej Rublew 4:6, 6:3, 7:6 (7:1). Das Schweizer Doppel verk?rzte damit zwischenzeitlich auf 1:2.Der 1,95 Meter gro?e Kym, der am 12. Februar 16 Jahre alt wird, l?ste Heinz G?nthardt als j?ngsten Schweizer Davis-Cup-Spieler ab. Der fr?here Trainer von Steffi Graf war 1975 mit 16 Jahren und 244 Tagen zu seinem ersten Einsatz f?r die Schweiz gekommen.Auch ohne den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic setzte sich die serbische Davis-Cup-Auswahl in ...
URSPRÜNGLICHER BEITRAGE

mainpost sport hinzufügt Nikki Bull

Kommentare

Noch keine Kommentare.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar posten zu können..

Ähnliche Nachrichten

no